Voigtländer Vito IIa

Voigtländer hatte sich verhältnismässig spät dem Kleinbildformat zugewendet.

Die erste Kleinbildkamera von Voigtländer war eine Klappkamera namens „Vito“, bei der die herkömmliche Rollfilmtechnik auf das Kleinbild übertragen wurde.
Das war 1938.
Bald folgte ein verbessertes Modell und 1956 – 1957 wurde diese Vito IIa gebaut. Ausgestattet mit einem Color Skopar 1:3,5/50 mm und Prontor SVS- Verschluss kostete sie damals DM 139.--.
Das Design dieser Kamera war eine Kombination von Vito II und der neuen Tubuskamera Vito B.
Die Vito IIa war somit die Vorgängerin der erfolgreichen Vito- bzw. Vitomatic-  Cameras.
Die Vito IIa war die letzte Klapp- Vito von Voigtländer.



Copyright © 2019. All Rights Reserved.